Corona Prävention ab dem 1. Juli 2021

 

GenussKonzerte sind eine Mischung aus "Gastronomie" und "kultureller Veranstaltung". Ab dem 1. Juli 2021 gelten für GenussKonzerte in Zusammenarbeit mit unseren kulinarischen Kooperationspartnern foglende Vorgaben:

"Größtmögliche Freiheit bei größtmöglicher Sicherheit" (Tourismusministerin Elisabeth Köstinger)

 

Für alle Bereiche gilt: Gäste haben Zutritt, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind.


Voraussetzungen für einen Gastronomie-Besuch:

  • Gültige Tests sind:
    • Negativer PCR- Test (Gültigkeit: 3 Tage)
    • Negativer Antigentest aus Teststraße, Apotheke, etc. (Gültigkeit: 2 Tage)
    • Antigentests zur Eigenanwendung (digital), in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird Auch Selbsttests vor Ort werden einen Zutritt ermöglichen. Dieser Test gilt allerdings nur für diesen einen Besuch und nur in der Betriebsstätte.
    • Für Kinder werden auch Schultest als Eintrittstest gelten.
  • Impfung kann mittels Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck nachgewiesen werden.
  • Genesung: Absonderungsbescheid, Antikörpertest etc.

 

Erleichterungen ab 1. Juli 2021

  • Für Gäste fällt die Maskenpflicht auch in Innenräumen. Ein 3G-Nachweis ist weiterhin erforderlich.
  • Auch Gastronomie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im unmittelbaren Kundenkontakt müssen keinen Mund-Nasen-Schutz in Innenräumen mehr tragen, sofern die 3G-Regel eingehalten wird.
  • Im Outdoorbereich entfällt die Maskenpflicht zur Gänze.
  • Selbsttests gelten weiterhin nur ausnahmsweise und nur bei Gästen.
  • Die Sperrstunde fällt.
  • Ende der Registrierungspflicht voraussichtlich ab 22. Juli 2021
  • Es gibt keine Personenobergrenze für Besuchergruppen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ANJA WENDZEL